Mein Name ist Dominik Düben.

Ich bin seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen der Immobilienwirtschaft zu Hause. Nach meinem Studium der Immobilienwirtschaft habe ich viele Jahre im Controlling eines großen Immobiliendinstleistungsunternehmens und einer städtischen Wohnungsgesellschaft gearbeitet. Ab 2011 war ich als Teamleiter eines Wohnungsunternehmens mit meinem 12-köpfigen Team für die Verwaltung eines Bestandes von rund 2.000 Wohnungen verantwortlich, anschließend arbeitete ich als Geschäftsführer eines Wohnungsunternehmens.

Die gutachterliche Wertermittlung führt viele Bereiche der Immobilienwirtschaft zusammen und erfordert ein fundiertes und breitgefächertes Wissen. Leider ist der Begriff des Gutachters nicht gesetzlich geregelt. Umso wichtiger ist es für Kunden auf die persönliche Eignung des Sachverständigen zu achten, schließlich entscheidet die Qualität des Gutachtens über viel Geld. Die nachgewiesenen Zertifikate sind dafür ein starkes Indiz. Ich habe zwei Zertifizierungen erworben.

1. PersCert des Tüv Rheinland

Der TÜV Rheinland schreibt dazu auf seiner Internetseite:

„Personenzertifizierung: Das Zeichen für geprüfte Kompetenz

Zertifikate von PersCert TÜV und unser Prüfzeichen dokumentieren glaubhaft und nachhaltig die Handlungskompetenz der von uns zertifizierten Personen.
Nach Absolvieren eines von PersCert TÜV anerkannten Lehrgangs und bestandener Prüfung vor der Personenzertifizierungsstelle von TÜV Rheinland erhalten erfolgreiche Kandidaten ein Zertifikat – befristet oder unbefristet. Insbesondere bei befristeten Zertifikaten können Ihre Kunden sicher sein, dass das Know-how immer auf dem neuesten Stand ist.“

Zertifikat PersCert TÜV

 

2. Personenzertifizierung auf der Grundlage der DIN EN ISO/IEC 17024

Der Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter BDSF e.V. schreibt dazu auf seiner Internetseite:

„Die europaweit anerkannte Personenzertifizierung auf der Grundlage der DIN EN ISO/IEC 17024 ist heute eine der besten Kriterien um die Kompetenz eines Sachverständigen prüfen zu können. Heute geht man bei Behörden bereits von einer Gleichstellung des öffentlich bestellten und des nach DIN EN ISO/IEC 17024 zertifizierten Sachverständigen aus.“

 

Zertifikat nach DIN EN ISO/IEC 17024

Wie kann man, auch als Leihe, die Qualität eines Gutachtens einschätzen? Der BVS (Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e. V.) hat dazu auf seiner Internetseite eine Checkliste veröffentlicht, die es auch Leihen ermöglicht die Qualität eines Gutachten zu bewerten. Diese Checkliste finden Sie hier.